ERSTE HILFE Workshop - 3b

Im ERSTE-HILFE-KURS lernten die Kinder der 3b, wie man in medizinischen Notfällen richtig reagiert: Stabile Seitenlage bei Bewusstlosigkeit, Herzdruckmassage bei Atemstillstand, Symptome und Hilfeleistung bei Herzinfarkt und bei Schlaganfall, erste Hilfe bei Vergiftungen,...

Beim Erlernen, wie man einem Verband richtig anlegt, gab es dann viel Spaß und originelle Kreationen.

 

 

 

 

 

Exkursion - Gedenkstätte Mauthausen

Unter dem Motto "Niemals wieder..." besuchten zahlreiche Schülerinnen und Schüler unserer vierten Klassen die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Mauthausen. 
Unter dem Motto "Frühling der Kulturen" lud der Elternverein und das Team der MS Pazmanitengasse alle Eltern und Freunde der Schule zum zweiten Frühlingsfest ein.
Neben einem köstlichen internationalem Buffet gab es auch ein wunderbares und abwechslungsreiches Programm der Schüler und Schülerinnen auf unserer Festsaalbühne.

Talenteshow

Wow so ein toller Schultag mit so vielen verschiedenen Talenten. Tänzerischen Einlagen, tolle Gesänge, humorvolle Sketches und Fussballtricks haben unsern Festsaal zum Beben gebracht.

Tischtennisturnier

Am 31.1. fand das erste Tischtennisturnier der MS Pazmanitengasse statt. Alle TeilnehmerInnnen waren mit großem Eifer bei der Sache!

Thanksgiving

Die 1b feierte Thanksgiving im November im Rahmen einer Veranstaltung
nach der Schule.
Zu den Vorbereitungen gehörten das Schreiben von Einladungen an ihre
Lehrer und Eltern und das Lernen über das erste Thanksgiving in Amerika.
Sie erfuhren, dass die englischen Siedler nur dank der Hilfe der
amerikanischen Ureinwohner überlebten und dass Zusammenarbeit und
gegenseitiger Respekt das Leben für alle besser machen.
Nach der offiziellen Präsentation der Thanksgiving-Geschichte durften die
Schüler sagen, wofür sie dankbar sind. Danach waren alle zu einem
köstlichen Buffet eingeladen, für das die Eltern und Lehrer gesorgt hatten.Alle
waren sich einig, dass es ein gelungenes Fest war.
1b celebrated Thanksgiving in November at an after school event.
The preparations included writing invitations to their teachers and parents and
learning about the first Thanksgiving in America. They learned that the English
settlers only survived through the help of the native Americans, and that
working together and respecting each other makes life better for everyone.
After the official presentation of the story of Thanksgiving , pupils were invited
to say what they were thankful for. After this, everyone was invited to share
a delicious buffet provided for by the parents and teachers. All agreed it was
a wonderful celebration.

Die 1b feierte Thanksgiving im November im Rahmen einer Veranstaltung nach der Schule.

Zu den Vorbereitungen gehörten das Schreiben von Einladungen an ihre Lehrer und Eltern und das Lernen über das erste Thanksgiving in Amerika. Sie erfuhren, dass die englischen Siedler nur dank der Hilfe der amerikanischen Ureinwohner überlebten und dass Zusammenarbeit und gegenseitiger Respekt das Leben für alle besser machen.

Nach der offiziellen Präsentation der Thanksgiving-Geschichte durften die Schüler sagen, wofür sie dankbar sind. Danach waren alle zu einem köstlichen Buffet eingeladen, für das die Eltern und Lehrer gesorgt hatten.Alle waren sich einig, dass es ein gelungenes Fest war.

 

1b celebrated Thanksgiving in November at an after school event.

The preparations included writing invitations to their teachers and parents and  learning about the first Thanksgiving in America. They learned that the English settlers only survived through the help of the native Americans, and that working together and respecting each other makes life better for everyone.

 

After the official presentation of the  story of Thanksgiving , pupils were invited to say   what they were thankful for. After this, everyone was invited to share  a delicious buffet  provided for  by the parents and teachers. All agreed it was a wonderful celebration.

 

Unser Erasmus-Projekt "Reset Today or Game Over Tomorrow" konzentrierte
sich auf Nachhaltigkeit und umweltfreundliches Verhalten. Während des
Projekts lernten die Schüler, wie sich ihre Essgewohnheiten auf ihren
persönlichen CO2-Fußabdruck auswirken, und durch die Reflexion ihrer
persönlichen Vorlieben wurden sie dazu aufgefordert, ihre
Ernährungsgewohnheiten zu überdenken. Die teilnehmenden Schülerinnen
und Schüler lernten beim Besuch ihrer Partnerschulen in Griechenland,
Dänemark und Belgien verschiedene, oft unbekannte Lebensmittel kennen
und erfuhren, dass eine nachhaltige Ernährung nicht nur gut für die eigene
Gesundheit, sondern auch für den Planeten ist.
Das gemeinsame Kochbuch ist ein Produkt unserer Zusammenarbeit mit
unseren Partnerschulen, und wir hoffen, dass unsere Schüler als Botschafter
fungieren und ihr Wissen weitergeben und dazu beitragen werden, den
Wandel herbeizuführen, der für die Verringerung der Kohlendioxidemissionen
im Allgemeinen notwendig ist.
 
Our Erasmus project ´Reset Today or Game Over Tomorrow‘ focussed on
sustainability and eco-friendly behaviour. During the project, pupils learned
about the impact their eating habits have on their personal carbon footprints,
and by reflecting on their personal preferences they were challenged to
reconsider their dietary habits. Participating pupils were introduced to
different, often unknown, foods while visiting their partner schools in Greece,
Denmark and Belgium and learned to appreciate that a sustainable diet is not
only good for their individual health but also for the planet.
The common cookery book is a product of our cooperation with our partner
schools and we hope that our pupils will act as ambassadors and pass on
their knowledge and help to bring about the change necessary to reduce
carbon gasses in general.

Unser Erasmus-Projekt "Reset Today or Game Over Tomorrow" konzentrierte sich auf Nachhaltigkeit und umweltfreundliches Verhalten. Während des Projekts lernten die Schüler, wie sich ihre Essgewohnheiten auf ihren persönlichen CO2-Fußabdruck auswirken, und durch die Reflexion ihrer persönlichen Vorlieben wurden sie dazu aufgefordert, ihre Ernährungsgewohnheiten zu überdenken. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler lernten beim Besuch ihrer Partnerschulen in Griechenland, Dänemark und Belgien verschiedene, oft unbekannte Lebensmittel kennen und erfuhren, dass eine nachhaltige Ernährung nicht nur gut für die eigene Gesundheit, sondern auch für den Planeten ist.

Das gemeinsame Kochbuch ist ein Produkt unserer Zusammenarbeit mit unseren Partnerschulen, und wir hoffen, dass unsere Schüler als Botschafter fungieren und ihr Wissen weitergeben und dazu beitragen werden, den Wandel herbeizuführen, der für die Verringerung der Kohlendioxidemissionen im Allgemeinen notwendig ist.

 Our Erasmus project ´Reset  Today or Game Over Tomorrow‘ focussed on sustainability and eco-friendly behaviour. During the project, pupils learned about the impact their eating habits have on their personal carbon footprints, and by reflecting on their personal preferences they were challenged to reconsider their dietary habits. Participating pupils  were introduced to different, often unknown, foods  while visiting their partner schools in Greece, Denmark and Belgium and learned to appreciate that a sustainable diet is not only good for their individual health but also for the planet.

The common cookery book is a product of our cooperation with our partner schools and we hope that our pupils will act as ambassadors and pass on their knowledge and help to bring about the change necessary to reduce carbon gasses in general. 

Palatschinkentag in der Paz

Wie jedes Jahr, durften wir einige Volksschulklassen zu unserem traditionellen Palatschinkentag begrüßen, um unsere Schule kennenzulernen. Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch unsere Nachbarschule, der Vereinsgasse. Ein toller Bericht darüber ist  hier  zu finden.
 
© GTVS Vereinsgasse
 

Nachts in der Schule...Lesenacht der 1a

Neben der Übernachtung am Veranstaltungsort stehen gemeinsames Lesen, Geschichtenerzählen und verschiedenste kreative Aktivitäten im Mittelpunkt einer Lesenacht. 
 

"Wir sind nach dem Unterricht in den Augarten gegangen und dort haben wir gespielt, sind gelaufen und haben Mittagspause gemacht. Einige Kinder haben gelesen. Dann sind wir alle gemeinsam in die Küche gegangen. Dort haben wir Pizza gebacken. Wir durften Schinken, Käse und noch viel mehr auf die Pizza legen. Es hat ein wenig lange gedauert, aber dann war es sehr lecker und die Pizza sehr groß."
Bianka M., 1a

Bei der Leserallye hat es mir gefallen, dass wir mit Taschenlampen durch das Schulhaus gehen mussten. Zwischendurch sind auch ein paar Leute eingeschlafen, so wie ich auch. Leider habe ich nicht in der Schule geschlafen, aber 9 Kinder haben im Turnsaal übernachtet. Die Jungs an einem Ende des Turnsaals und die Mädchen am anderen Ende. Beim gemeinsamen Frühstück hat mir das Essen besonders gut gefallen, weil es sehr lecker war und wir alle zusammen reden konnten.
Achmed V., 1a

 
 
 

NHM Quiz Show: Das Weltall und wir - 1a

Am 16.10.2023 verlegte die Forscherklasse 1a das Klassenzimmer ins Naturhistorische Museum und begab sich auf eine Reise ins Weltall.

Bei diesem interaktiven Show-Format wurde forschendes Lernen mit Spiel, Spaß und Spannung kombiniert.

 

Gemeinsames Frühstück – 1c

Das Frühstück als erste Mahlzeit des Tages hat großen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit. Wenn Kinder ohne Frühstück zur Schule gehen, fehlt es ihnen häufig spürbar an Energie: Sie reagieren gereizt, sind nervös und unkonzentriert. Ein gesundes Pausenbrot kann die Leistungskurve wieder anheben

 

Wir haben gewählt:
 
Schulsprecherin: Ruqaia Ghulam Ali (4a)
Schulsprecher Stv.: Antoni Abou - Assi (4c)

Mehr Bildungs-Chancen durch kostenlose Kurse und Workshops | KiJuKu - Kinder Jugend Kultur Und mehr

(Foto (C) Heinz Wagner) Unsere Schule wurde von WIENEXTRA und KiJuKu besucht und neue Bildungs-Chancen präsentiert. Weitere Informationen zu diesem ereignissreichen Tag finden Sie hier.

TAG DER OFFENEN TÜR

Tag der Wiener Schulen: Mi, 11.10.2023 - 9:05 - 11:00 Uhr

Frühlingsfest

Wohin soll man gehen? Natürlich zum Frühlingsfest der Mittelschule Pazmanitengasse! Viele Gäste folgten der Einladung und wurden kulinarisch, als auch künstlerisch verwöhnt. Einige  Impressionen  finden Sie in unserer Fotogalerie.

 

Bildungsstandards übertroffen

Wir freuen uns sehr über die Ergebnisse der letzten Bildungsstandards! 

Unsere Englisch Klassen haben in Teilbereichen die durchschnittlichen Ergebnisse der österreichweiten Test übertroffen. Vor allem das Höhrverrständnis der 3. KlässlerInnen liegt über dem Mittel. Österreichweit nahmen letztes Schuljahr alle 3. Klassen der Sekundarstufe teil - auch Gymnasien. Umso mehr freuen wir uns über dieses großartige Ergebnis! 

Gratulation den SchülerInnen und dem Englisch Team! 

Sportfest 2022

Unsere 2a im Motorikpark

 

Podcast Profis - Unsere 3c, die Medienmacher

Unsere 3c war in der Demokratiewerkstatt und hat einen interessanten Podcast aufgenommen.
 
 

 

 
 
 

Bronze für unsere Schule

Das Bundesministerium für Bildung verleiht an Schulen, die im sportlichen Bereich besonders engagiert sind, das Österreichische Schulsportgütesiegel. Kriterien für das Ranking sind neben der sportlichen Ausstattung der Schulen die Teilnehmerzahlen an Sportveranstaltungen und Sportwochen, das zusätzliche Sportangebot, das sportliche Engagement der Lehrerinnen und Lehrer, die aktive Teilnahme der Schülerinnen und Schüler an sportlichen Aktivitäten in der Schule, u.v.m.

Das Schulsportgütesiegel wird je nach Erfüllung bestimmter Limits in Gold, Silber und Bronze verliehen und hat eine Gültigkeit von 4 Jahren.

Wir freuen uns sehr über das Schulsport Gütesiegel in Bronze!

Tag der offenen Türe

 

Sie sind an unserer Schule interessiert?

Vereinbaren Sie eine persönlichen Termin mit Frau Direktorin Gabriele Ernst!
 
Auf Grund der Corona Maßnahmen bieten wir nur mehr Einzeltermine an.
 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
 
Bleiben Sie gesund!
Das Schulteam der MS Pazmanitengasse

Respekt: gemeinsam stärker!

Das Projekt hat mit einem Kick-Off Event im Rathaus gestartet. Einige Schüler und Schülerinnen haben einen Pazmanitenrap geschrieben, einstudiert und vor Ort performt.
 

Unser 3a interviewt Bildungsminister Martin Polaschek

Im Zuge eines Workshops in der Demokratiewerkstatt des Parlaments, durfte unsere 3a nicht nur einen Podcast zum Thema "Wissenschaftsleugnung" gestalten, sondern auch direkt mit Bildungsminister Martin Polaschek sprechen. Das Ergebnis seht ihr hier:

20220504_902062_3A_MSPazmanitengasse_WmP_Radio.mp3 (9169605)

Mittelschule mit Dual Language Programme

Pazmanitengasse 26
1020 Wien
+43 1 4000 560/ 900 Direktion
+43 1 4000 560/ 902 Sekretariat
+43 1 4000 560/ 9030 Lehrerzimmer 1
+43 1 4000 560/ 9031 Lehrerzimmer 2
direktion.902062@schule.wien.gv.at